Besuch uns auf Instagram!
BARF Information für Hunde BARF Information für Katzen

Qualitätsmanagement

 

Alles unsere BARF Produkte wie auch die Trockenartikel sind sorgfältig ausgewählt, zusammengestellt und verarbeitet. Bis eines unserer Produkte bei Ihnen zu Hause ankommt, hat es bereits alle Stationen unseres Qualitätsmanagements durchlaufen. Hierzu zählen:

 

Der Einkauf der Rohware

Wie mittlerweile überall bekannt, hat das Thema Umweltschutz bei uns einen sehr hohen Stellenwert. Um dem Umwelt- aber auch dem Tierschutzgedanken bereits im Einkaufsprozess gerecht zu werden, erhalten wir unsere Rohware (nahezu) ausschließlich aus deutschen Betrieben. Somit wird zum einen der Lebendtransport der Tiere vermieden, zum anderen minimieren wir dadurch signifikant die Schadstoffbelastung unserer Luft. Auch dies zählt in unserer Firmenphilosophie zum Qualitätsmanagement!

Erreicht die Ware unsere Produktionsstätte, wird sie optisch und haptisch geprüft. Neben der rein visuellen Kontrolle erfolgt parallel die Geruchskontrolle sowie Laboruntersuchungen entnommener Proben. Erst nach Abschluss all dieser Untersuchungen erfolgt die Freigabe zur Weiterverarbeitung.

Die Weiterverarbeitung der Rohware

Nach der oben beschriebenen Freigabe wird das Fleisch nun nochmals auf Fremdkörper und sonstige Beimengungen sowohl optisch als auch maschinell untersucht. Dies alles geschieht selbstverständlich unter Einhaltung aller erforderlichen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften. Stichprobenartige Kontrollen gewähren dann nochmals zusätzliche Sicherheit.

Ist dieser Part erfolgreich abgeschlossen, wird das Fleisch bei Bedarf gewolft, gewürfelt oder im Ganzen belassen um dann endgültig verpackt und eingeschweißt zu werden. Erst nach diesem finalen Schritt werden die fertigen Fleischpakete in die Kühlung verbracht und innerhalb weniger Sekunden auf -50° herabgekühlt. Diese Schockfrostung gewährleistet den maximalen Erhalt der Nährstoffe und eine optimale Qualität des verarbeitenden Fleisches. Die Lagerung der Pakete bis zum Versand erfolgt anschließend im Kühlhaus bei -24°.

Das Qualitätsmanagement in unserem verarbeitenden Betrieb

Alle zwei Tage gibt es in unserem Produktionsbetrieb ein Meeting des Qualitätsmanagement-Teams. Dabei werden Stichproben einzelner Chargen verschiedenster Produkte wieder aufgetaut und nach diversen Kriterien begutachtet, untersucht und getestet. Sollten hier Auffälligkeiten zu Tage treten, wird die gesamte Charge aus dem Vertrieb genommen.

Das Qualitätsmanagement bei uns im Versandlager

Direkt nach dem Eintreffen der Lieferung (in unser Versandlager) wird die Ware erneut unter die Lupe genommen. Erst dann wird sie in unserem Tiefkühlhaus eingelagert. Dabei werden insbesondere folgende Fakten kontrolliert:

  • Temperatur der Ware
  • Gewicht des Einzelpakets
  • Qualität der Verpackung und des Etiketts
  • Ausschluss von Metallteile (Metalldetektor)
  • Optische Begutachtung im Hinblick auf Fremdkörper und Zusammensetzung
  • Geruch der Ware

Diese Ergebnisse werden mit Angabe zur Chargennummer sowie des MHD schriftlich in einer Tabelle niedergeschrieben und sind daher über Jahre hinweg stets abrufbar. 

© 2010-2023 haustierkost.de®